Mich kann man mitnehmen

Bobst

CHF 22.00

Hanspeter Bobst

Tagebuch einer Kindheit, die keine war…
Ein Verdingkind erzählt

Der Autor zu seinem Buch: „Um zu verstehen, warum mir so vieles passierte, was nicht hätte passieren dürfen, habe ich dieses Buch geschrieben.
Diese Geschichte ist meine Geschichte und ich musste immer überleben. Als Zeitzeuge von meinem Leben mit Menschen die mich nicht beurteilen konnten, weil Sie gewollt nichts wissen wollten…gewollt mich nicht fragen wollten…..mich auch nicht anhörten.
Auch wünsche ich mir Entschuldigungen für das, was man mir angetan hat.
Mein ganzes Leben wurde immer wieder zerfetzt in Einzelstücke, die ich wieder zusammensetzen musste, wurde sogar noch gedemütigt deswegen.
Doch mein Wille war stark, weil ich wusste, dass früher oder später die Stunde der Wahrheit kommt…“
Direkt und authentisch schildert Hanspeter Bobst seine Jugend.

Ca. 120 Seiten, broschiert

Artikelnummer: 978-3-905837-48-3 Kategorie:

Zusätzliche Information

Gewicht 0.23 kg